GDCh und VAA: Vorteile im Doppelpack

Die Weichen für die berufliche Karriere werden schon im Studium gestellt. Hier hilft eine studentische Doppelmitgliedschaft im VAA und in der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) entscheidend weiter. Ob Master oder Promotion: VAA und GDCh bieten ein breites Spektrum an berufsbezogenen Informationen aus erster Hand. Studentische VAA-Mitglieder beziehen das ePaper des VAA Magazins und den VAA Newsletter. Als VAA-Mitglied haben Studenten und Berufseinsteiger zudem Anspruch auf eine persönliche Rechtsberatung und die kostenlose Prüfung des ersten Anstellungsvertrags. Studenten im VAA haben außerdem direkten Zugang zum VAA-Bewerbungsnetzwerk.

Die GDCh bietet in 46 lokalen JungChemikerForen bundesweit Kontakte zu mehr als 5.000 Chemiestudenten. Sie veranstaltet Kongresse und organisiert Jobbörsen sowie zahlreiche Vorträge. Gleichfalls ermöglichen GDCh-Reisestipendien frühzeitig den wissenschaftlichen Austausch. Im GDCh-Mitgliedsbeitrag enthalten sind die monatlich erscheinenden Nachrichten aus der Chemie, der Stellenmarkt und Karriereservice sowie Vergünstigungen für Zeitschriften. Die GDCh bietet zudem exzellente nationale und internationale Kontakte im Bereich Wissenschaft und Forschung an den Hochschulen.

Die Mitgliedschaft für Studenten ist im VAA kostenlos, der Jahresbeitrag für die GDCh beträgt 30 Euro. Als Student gilt laut VAA-Beitragsordnung, wer an einer deutschen Hochschule, Fachhochschule oder vergleichbaren internationalen Bildungseinrichtung für die Dauer des Erststudiums immatrikuliert ist. Der Antrag auf eine Doppelmitgliedschaft in VAA und GDCh wird direkt bei der GDCh gestellt und kann auf der GDCh-Website heruntergeladen werden.

Auch für Berufsanfänger gibt es günstige Raten: Berufseinsteiger zahlen in den ersten beiden Jahren 100 statt 171 Euro (96 Euro im VAA und 75 Euro in der GDCh). Danach beträgt der Jahresbeitrag lediglich 200 statt 312 Euro (192 Euro im VAA und 120 Euro in der GDCh). Selbstverständlich ist auch die Mitgliedschaft nur in einer Organisation möglich. Das hieße jedoch, auf wichtige Vorteile zu verzichten.